Daniel & Geo Fuchs | STASI – secret rooms

Ausstellung anlässlich 6. Europäischer Monat der Fotografie

Vernissage am Sonntag, 12. Oktober 2014 um 18.00 Uhr

Es spricht Jörg Starke

Daniel und Geo Fuchs Stiftung Starke

Am 09.11.2014 sind es 25 Jahre, das die Berliner Mauer gefallen ist und damit das Ende der DDR Diktatur und des Überwachungs-Staates des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR.
15 Jahre nach Mauerfall sind die Künstler Daniel & Geo Fuchs durch die neuen Bundesländer gereist und haben Orte aufgesucht die ehemals von der STASI genutzt worden sind.
Ihre Bilder bieten uns einen Blick hinter die Mechanismen der STASI und ihrer Verquickung aus Architektur, Macht und Machtlosigkeit.
Aufnahmen blinder Überwachungsmonitore eines Kontrollraums oder der Blick in eine tapezierte Besucherzelle in Hohenschönhausen oder ein langer Trakt mit beidseitig angeordneten Verhörkammern zeigen dabei die Trostlosigkeit und Kälte des Systems.
In präzisen, großformatigen Fotografien zeigen die beiden Künstler Räume, die das Ministerium für Staatssicherheit der DDR über mehrere Jahrzehnte für Verhöre genutzt hat,
die Gefängniszellen in Bautzen für politische Häftlinge oder die Büroräume von Erich Mielke, dem damaligen Minister für Staatssicherheit.
Und die eingelagerten Akten in der Berliner Birthler-Behörde, endlos aufgeschichtete Protokolle der Kontrolle und Spionage, der Spaltung und Zersetzung zeugen von der totalen Machtausübung des Regimes über vierzig Jahre.

Ausstellungsdauer: 13.10.2014 – 09.11.2014

Öffnungszeiten:
Mo – Do 10.00 – 17.30 Uhr
Fr 10.00 – 16.00 Uhr

Stiftung Starke, Koenigsallee 30-32 , D-14193 Berlin – Grunewald
Fon: +49 30 8257685 Fax: +49 30 8258764
MdF Logo